Cinzias Knastblues

Erscheint Ende Oktober im Driftwood Verlag. Vorbestellung/Reservation bereits möglich: www.dbooks.ch

 

Cinzia Pellegrini wächst in schwierigen Verhältnissen auf und wird im Alter

von 25 Jahren, wegen Mordes, zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe im

Frauenknast Hindelbank verurteilt.

 

Die eigene Musikalität bietet der Inhaftierten ein Ventil, um dem tristen

Gefängnisalltag zu entfliehen. Mit selbstkomponierten Liedern verarbeitet

sie ihr Schicksal und die damit verbundenen Emotionen. Es gelingt der

begnadeten Sängerin hinter Gittern ein soziales Netz aufzubauen und mit

ihren Freundinnen eine Knastband auf die Beine zu stellen.

 

 

 

Erst nach zehn langen Jahren entdeckt der neue Direktor das musikalische Talent der hauseigenen Gefängnisband. Tief beeindruckt bewilligt er den Schwarzen Engeln einen Auftritt am jährlichen Schlossmärit, welcher für Cinzia eine Begegnung der besonderen Art bereithält.

 

Yannick Treichler, ein kaltschnäuziger Besucher, interessiert sich aus

unerklärlichen Gründen für ihre Geschichte. Zwischen der Mörderin und

dem seltsamen Fremden entwickelt sich ein intensives Gespräch und leitet

den Beginn einer reizvollen Brieffreundschaft in die Wege.

 

 

 

Mit jedem Brief gerät Cinzias Mikrokosmos mehr und mehr ins Wanken und

die Mauern einer lebenslangen Haft scheinen einzustürzen ...

 


Der Callboy und das Landei

Der Zürcher Alexander Hollenstein ist attraktiv, smart und verdient sich als Callboy eine goldene Nase. Eines Tages klingelt sein Telefon. Lena Waldburger, ein Bündner Landei, bucht Alex‘ Begleitservice für ein Geschäftsessen, um den ständigen Avancen ihres Chefs zu entkommen. Der erfahrene Gigolo verliebt sich Hals über Kopf in das Mädchen mit den eisblauen Augen und bringt Lenas Zukunftsplanung gehörig ins Wanken.

Eine nicht alltägliche Romanze, gepaart mit Hühnereiern, Dörfligeist und einer intriganten Businessfrau, die ihren Callboy nicht freiwillig an die Liebe abtritt, sorgen für jede Menge Unruhe in den Bündner Bergen. Alex und Lena stellen sich immer wieder die Frage, ob sich Amors Pfeil tatsächlich verirrt hat.

Erhältlich beim Driftwood Verlag in Chur. www.dbooks.ch


Download
Prättigauer und Herrschäftler: Buchbesprechung
Buchbesprechung aus dem Prättigau von Heidi Wyss. Erschienen im P&H vom Samstag 06.08.2017
P&H-Sa-06-08-16_Nr61_S03.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

Download
Interview Radio Südostschweiz mit Annina Good
RSO übertrug das Interview zu meinem ersten Buch am Montag 05.12.2016 ab 15 Uhr. Es wurden 3 Bücher verlost. Eines wandert in den nächsten zwei Wochen in die Bibliothek nach Zernez, eines möchte nach Landquart zu Frau Coray und eines will nach Domat Ems zu Frau Federspiel. :-) Ich wünsche den zukünftigen Buchherrchen viel Lesespass. Momente zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken.
Interview Calboy und Landei.MP3
MP3 Audio Datei 3.0 MB